top of page

Ich wurde in der russischen Stadt Sewerodwinsk am Weißen Meer geboren. Meine ersten Akkordeonstunden erhielt ich im Alter von 5 Jahren bei Tamara Faleva und setzte später meine musikalische Ausbildung am Musikcollege bei Swetlana Farber fort.

2008 zog ich nach Moskau und begann mein Musikstudium an der Gnessin Musikakademie unter der Leitung von Prof. Yuri Sidorov.

Von 2014 bis 2017 absolvierte ich das Masterprogramm an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Helmut Quakernack.

Ich habe beeindruckende Referenzen und bin Preisträger sowohl russischer als auch internationaler Wettbewerbe.

Meine Talente wurden durch mehrere Stipendien und Förderungen unterstützt, darunter die der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung und Live Music Now (Köln).

Mein aktiver Konzertplan als Akkordeonist und Mitglied verschiedener Projekte wie dem Trio "SpiegelBild", der Theaterproduktion "La Môme Piaf", der Klezmer-Gruppe "The Klezmer Tunes" und der Band "Chanson Trottoir" führte mich zu zahlreichen Solo- und Kammermusikkonzerten in Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz, Österreich, Luxemburg, den Niederlanden und Russland.

Seit Mai 2022 arbeite ich als Akkordeonlehrer an der Rheinischen Musikschule in Köln.

Seit neun Jahren unterrichte ich Akkordeon. Mein Unterricht richtet sich an absolute Anfänger, Fortgeschrittene und „fertige Musiker“. Das Akkordeon hat längst seinen Ruf als „Quetschkommode“ abgelegt und seinen Platz in den akademischen Musikdisziplinen gefunden. Heute bereitet es Kindern, Erwachsenen und Senioren gleichermaßen Freude (von 5 bis 87 Jahren).

Mein Unterrichtsstil ist interaktiv, motivierend und auf die individuellen Bedürfnisse meiner Schüler zugeschnitten. Ich schaffe eine offene Atmosphäre, in der Fragen willkommen sind und aktive Teilnahme gefördert wird. Der Einsatz moderner Lehrmethoden und Technologien ist mir wichtig, um den Lernprozess zu optimieren. Meine Lehrmethoden haben sich als effektiv erwiesen, um ein tieferes Verständnis und eine langfristige Wissensbildung zu fördern.

Unterrichten ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Leidenschaft. Ich freue mich darauf, Wissen zu vermitteln, Schüler zu inspirieren und ihre persönliche Entwicklung zu unterstützen.

Für weitere Informationen besuchen Sie meine persönliche Homepage.

DSC00692.jpg
bottom of page